Anlagerendite Dezember 2016

Baör und Bulle - Börse

Zum Jahresschluss war unser DAX im Wesentlichen von technischen Einflussfaktoren geprägt, neue Fundamentaldaten ergaben keinen nennenswerten Antrieb, selbst die Politik um Herrn Trump vermochte die gute Laune nicht zu verderben.

So blieben Zinshoffnungen durch die FED zwar genauso unerfüllt wie durch die EZB, jedoch war die Luft mit Verlassen der Widerstandszone um 10.770 rein bis zur 11.000 Marke. Diese wurde durch die Liquidität zum Jahresende sogar übertroffen: Der DAX endete bei 11.481 und markierte damit ein von den meisten Analysten kaum für möglich gehaltenes neues Hoch seit 2015.

Für unser Handelssystem bedeutete dies einen klaren Vorteil, da Richtung, Liquidität und Marktverhalten homogen ineinander spielten.

Somit konnte im Dezember folgendes Ergebnis erwirtschaftet werden:

Performance Dezember 2016 = +1,83 % – Jahresergebnis 2016 = + 19,70 %

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen