Anlagerendite September 2016

Baör und Bulle - Börse

Die „Schaukelbörse“ geht leider weiter: waren die Zeichen auf einen positiven Ausbruch des DAX aus seiner Seitwärtsbewegung per Anfang/Mitte September gesetzt, vermasselten dem DAX leider schlechte Nachrichten rund um die beiden größten Bankhäuser (Deutsche Bank und Commerzbank) die Tour: Beide Häuser, insbesondere die Deutsche Bank AG, werden von der Weltbank mittlerweile als „systemrelevant“ eingestuft und sind so ausschlaggebend für die Stimmung auf dem Frankfurter Parkett.

Hinzu kam die wenig sensible Äußerung der Politik zur Ablehnung, der Deutschen Bank im Ringen um Schadenersatzansprüche/Strafe der US amerikanischen Steuerbehörde beizustehen.

Auch im Hinblick auf die kommenden Wochen vermag niemand ein wirklich klares und damit positives Bild für die Weltbörsen zu zeichnen: Der Grund liegt einmal mehr in der amerikanischen Politik, den hier anstehenden US Präsidentschaftswahlen sowie deren „Schlammschlachten“ im Vorfeld.

Bleibt also tatsächlich nur Abwarten und weiter besondere Vorsicht walten zu lassen.

Dennoch konnte auch im letzten Monat ein positives Ergebnis erzielt werden.

Performance September 2016 = +0,93 %

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen