+++Kurz Informiert+++ Aktienmärkte in heller Aufregung

Baör und Bulle - Börse

Die Aktienmärkte waren heute in heller Aufregung und haben zeitweise mit zweistelligen Verlusten reagiert.
Auslöser war der Schweizer Franken

Seit drei Jahren verteidigte die Notenbank der Schweiz den Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro. Jetzt die überraschende Kehrtwende: Der Mindestkurs wird aufgehoben. Der Franken wertet drastisch auf.

Der Frankenkurs reagierte sofort und legte zeitweise um mehr als 35 Prozent zu, stabilisierte sich dann aber bei 0,97 Euro (plus 17 Prozent). Das Vorgehen der SNB erwischte die Anleger auf dem falschen Fuß. Fast panikhaft verlassen sie die Märkte:
Der Dax rauschte zuletzt satte 1,7 Prozent ins Minus auf 9637 Punkte, erholte sich aber
zuletzt wieder.

Wiederum zeigt sich, dass sich heute keine Zentralbank mehr den Kräften des Kapitalmarktes widersetzen kann, auch deutlich: FOREX-Börsen haben kurze Beine.

Kunden unserer Vermögensverwaltung waren heute nicht investiert und blieben von den massiven Kurssprüngen unbeeindruckt, während es viele Anleger auf der CHF-Seite eiskalt erwischte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen