Versicherung

Wir braten umfassend rund um das Thema Versicherungen

Zu einem klugen und erfolgreichen Vermögensaufbau gehört auch, sich gegen existenzielle Risiken vernünftig abzusichern. Aus diesem Grund binden wir die Absicherung bei der Vermögensplanung mit ein. Nach einem möglichen Schicksalsschlag ist damit wenigstens finanziell alles geregelt.

Krankheit
Wer krank ist, möchte möglichst schnell gesund werden. Um sich besser zu fühlen – und auch um wieder arbeiten zu können. Dafür ist es entscheidend, dass der Weg zu fähigen Spezialisten und modernen Behandlungsmethoden offensteht. Die Kosten dafür werden von einer privaten Krankenkasse übernommen. Zudem sollte bei längerer Krankheit auch der Verdienstausfall abgesichert werden.

Berufsunfähigkeit
Die eigene Arbeitsleistung ist, besonders bei jungen Menschen, der wertvollste Vermögensgegenstand. Das Lebenseinkommen liegt oft bei mehreren Millionen Euro, deren Verlust adäquat abgesichert sein sollte. Die Arbeitskraft kann durch Krankheit oder Unfall so gemindert werden, dass trotz guter Ausbildung der bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann. Dann ist eine abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung oft die beste Möglichkeit, den Lebensunterhalt zu sichern.

Invalidität
Wer durch einen Unfall zum Invaliden oder Teilinvaliden wird, muss sein Leben den neuen Umständen anpassen. Die notwendigen Investitionen summieren sich dabei schnell auf einen sechsstelligen Betrag. Je schwerer die Invalidität, desto höher ist meist der Kapitalbedarf. Diesen sichert eine Unfallversicherung ab.

Pflegefall
Pflegeheimplätze kosten bereits heute einige Tausend Euro im Monat. Da dies nur zu einem geringeren Teil von der gesetzlichen Pflegeversicherung übernommen wird, kann durch eine längere Pflegebedürftigkeit ein Großteil oder sogar das gesamte Vermögen aufgezehrt werden. Anschließend „haften“ Kinder für ihre Eltern, da sie in der Regel dafür aufkommen müssen, wenn die Pflegekosten der Eltern von diesen nicht mehr bezahlt werden können. Dieses Kosten- und Vermögensrisiko kann durch den Abschluss einer Pflegezusatzversicherung ausgeschlossen bzw. wesentlich reduziert werden.

Todesfall
Insbesondere in Familien mit kleinen Kindern ist häufig ein Elternteil über Jahre hinaus der Allein- oder Hauptverdiener. Verstirbt dieser, so dürfen zu dem persönlichen Verlust nicht auch noch materielle Nöte kommen. Hier lässt sich mit einer Risikolebensversicherung vorsorgen. Eine kluge vertragliche Regelung verhindert bei einer Auszahlung zudem unnötige Steuerzahlungen.

Schadensersatz
Prinzipiell haftet jeder für den Schaden, den er verursacht. Und das unbegrenzt. Zum Glück sind hohe Schadensersatzforderungen sehr selten. Wenn sie einen treffen, steht jedoch schnell das gesamte Vermögen auf dem Spiel. Dieses Risiko lässt sich mit einer Privathaftpflichtversicherung ausschließen.

Weitere Absicherungen
Je nach Lebens- und Berufssituation können auch durch andere Risiken (z. B. Rechtsstreit) hohe Kosten beziehungsweise Verluste drohen. Viele davon lassen sich durch die passende Versicherung kostengünstig vermeiden. Sprechen Sie mit uns, gemeinsam finden wir eine Lösung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen